Wasserenthärter Einbau

Der Einbau eines Wasserenthärters im eigenen Haus sollte man nicht selbst vornehmen, sondern eine Fachfirma damit beauftragen. Zunächst müssen örtliche Gegebenheiten kontrolliert werden, es müssen folgende Kriterien erfüllt sein um einen Salz-Wasserenthärter einbauen zu lassen:

  • es muss genügend Platz vorhanden sein
  • die Rohrleitung muss frei zugänglich sein
  • der Einbau des Anschluss Blocks für den Wasserenthärter erfordert ca. 30 cm freie Länge in den Rohrleitungen
  • Abwasser Anschluss muss vorhanden sein
  • Steckdose muss vorhanden sein

Wenn diese Kriterien erfüllt sind, kann ein Wasserenthärter ohne weitere Arbeiten eingebaut werden. In vielen Fällen ist ein Abwasser Anschluss nicht direkt vorhanden oder liegt auf einer Höhe von 2 Meter. Das ist meist kein großer Aufwand, da moderne Wasserenthärter das Abwasser über einen Schlauch mehrere Meter weit befördern können.

Wasserenthärter Einbau
Beispiel eines eingebauten Wasserenthärters

Ablauf beim Einbau

Der Einbau läuft im Groben etwa nach folgenden Punkten ab:

  1. Rohrleitung aufschneiden
  2. Anschluss Block einsetzen
  3. Wasserenthärter anschließen
  4. Wasserenthärter einstellen
  5. Weiches Wasser entnehmen

Der Einbau wird von erfahrenen Monteuren innerhalb von 3 Stunden erledigt. Danach steht Ihnen angenehm weiches Leitungswasser zur Verfügung.

One thought to “Wasserenthärter Einbau”

  1. Hallo

    Ich baue ein Eigenheim in Korschenbroich, Am Hommelshof und ich interessiere mich für eine Wasserenthärtungsanlage (Ionentauscher). Die Wasserqualität wird wie in Neuss mit 8,4-15 angegeben, jedoch haben wir in Neuss (Innenstadt) mit sehr hartem Wasser zu kämpfen. Dementsprechend möchte ich von Ihnen einen Kostenvoranschlag zum Einbau eines Ionentauschers.

    Beste Grüsse

    M. Hanusch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.